Ultralauf Dresden

 

 

Ultralauf 8.0

Tag(s)

:

Stunde(N)

:

Minute(N)

:

Sekunde(N)

Neuigkeiten

Anmeldung eröffnet!

Anmeldung eröffnet!

Ab sofort ist es möglich, sich zum Ultralauf 8.0 anzumelden. Dazu nutzt Ihr einfach unser Anmeldeformular. Pro Etappe sind maximal 20 Teilnehmer möglich, da sonst die Versorgung der Läufer an den Verpflegungspunkten nicht zu realisieren ist. Die Anzahl der...

Ultralauf 8.0 auf Racemap

Ultralauf 8.0 auf Racemap

Den Ultralauf 8.0 gibt es auch wieder auf Racemap. Dort könnt Ihr im Februar die Läufer virtuell verfolgen. Die Laufstrecke wird sich sicher noch etwas ändern! Aktuell sind auf Racemap in der Etappe 1 alle drei einzelnen Etappen zuammengefasst. Wir laufen auf der...

Der Ultralauf 8.0 Flyer ist fertig & neues Logo

Der Ultralauf 8.0 Flyer ist fertig & neues Logo

Die Vorderseite des neuen Flyers ist nun fertiggestellt. Schön in den Farben des Logos der Stadt Zittau gehalten und mit allen Sposoren im unteren Bereich. Der neue Hingucker für unseren Ultralauf 8.0! Um unsere Präsenz zu verbessern und auch Wiedererkennungswerte zu...

Facebook Feed

Ultralauf Dresden
Ultralauf Dresden1 Tag zuvor
Nun hängst unser Flyer auch wieder in der Schiffsbar "IDA" im Restaurant 'Kahnaletto' auf dem Theaterkahn.😀
Ultralauf Dresden
Ultralauf Dresden3 Tage zuvor
Die zweite Auflage der Briefmarke zum Ultralauf 8.0 geht heute in den Druck.
Erhältlich sind dann diese direkt bei Hartmut > m.kohn@hotmail.de
Ultralauf Dresden
Ultralauf Dresden5 Tage zuvor
Post Modern und die AOK Plus unterstützen uns auf der Messe zum Dresden Marathon vom 25.10. - 27.10.19 mit super schönen Accessoires aus ihrem Programm. Vielen Dank.

Kommt vorbei und holt sie Euch.

Fragen zu unseren nächsten Ultralauf 8.0 beantworten wir natürlich auch 😀🏃.

Ultralauf 8.0

Strecke (in Planung)

Gesamtstrecke: 205.61 km
Maximale Höhe: 785 m
Minimale Höhe: 199 m
Gesamtanstieg: 3608 m

Informationen

Der Ultralauf 8.0 wird vom 14.02. bis zum 16.02.2020 stattfinden. Wir werden diesmal unsere “Zelte” in Zittau aufschlagen.

Die Planung ist bereits in vollem Gange. Eine mögliche Streckenführung haben wir für Euch schon einmal erstellt. Allerdings wird sich hier sicher noch die eine oder andere Stelle ändern, wenn die einzelnen Streckenverantwortlichen mit den Probeläufen beginnen.

An den ersten beiden Tagen werden wir 2 lange Etappen laufen und am dritten Tag eine etwas kürzere. Die aktuelle Planung umfasst eine Gesamtstrecke von ca. 200 km (Aufteilung ca. 90 km | 70 km | 40 km).

Wir laufen in der Gruppe. Zu beachten ist, dass wir als Team gemeinsam ein Tempo laufen. Das ungefähre Tempo wird sich im Bereich von 6:30 bis 7:10 min pro Kilometer bewegen. Wandern und Walken ist nicht möglich. An Anstiegen kann gegangen werden. Die leichteren Anstiege werden wir nach Möglichkeit in einem etwas langsameren Tempo angehen, damit einerseits die Gehpassagen nicht zu lang werden und andererseits auch langsamere Läufer die Möglichkeit haben, mitzuhalten.
Die Strecke ist sehr profiliert. Einige der Anstiege verlangen viel Kraft. Für trainierte Läufer ist es aber machbar. Teilnehmer auf allen drei Etappen sollten idealerweise bereits den einen oder anderen Marathon gelaufen sein oder sogar schon einmal einen Mehrtageslauf absolviert haben. Selbstverständlich bieten wir durch die etappenweise Teilnahme auch Neulingen die Möglichkeit, in die Welt der Ultraläufe einzutauchen.

Teilabschnitte bzw. einzelne Etappen sind auf Anfrage möglich. Vollständige Organisation in gewohnter Art und Weise, wie: Streckenverlauf, Übernachtungen, Verpflegung: früh/ unterwegs/ am Abend!

Unterwegs an den Verpflegungspunkten wollen wir die Fahrzeuge so aufstellen & vorbereiten, dass bei stärkerem Regen die Möglichekit besteht, zwischen den Autos eine Plane oder ein Tarp zu spannen.

Den Teilnehmern werden wir auf den einzelnen Etappen an allen Verpflegungspunkten sowie Abends im Hotel ein WLAN mit breitbandiger Internetanbindung zur Verfügung stellen!

Es gibt keinen Anmeldeschluss zu einem festen Termin. Sobald das Limit von 25 Läufern erreicht ist, wird die Anmeldung geschlossen. Wir werden dann aber eine Warteliste einrichten, damit bei kurzfristigen Absagen Läufer nachrücken können. Die Grenze von 25 Läufern auf der Strecke müssen wir setzen, um die gewohnte Qualität des Ultralauf Dresden aufrecht zu erhalten,

 

Verpflegung

Die Verpflegung unterwegs wird über das Sponsoring bzw. die Teilnahemgebühr ermöglicht. Hierzu werden die benötigten “Zutaten” in der Vorbereitungsphase im Metro Dresden eingekauft und so gut es (im Vorfeld) geht vorbereitet. Ziel ist es, die Verpflegung an den Punkten schnell und sicher bereitzustellen. Hierzu gibt es neben Tee, Kaffee, Wasser und verschiedenen Säften auch Milchprodukte von Sachsenmilch, sowie fertige Mahlzeiten, die von den Teilnehmern vorbereitet wurden.

Der Energie- und Mineralienbedarf kann zudem über die Sporternährungsprodukte von GU zusätzlich gedeckt werden.

Auch kleinere Süßigkeiten, Salzgebäck, Wiener Würstchen oder verschiedene geschmierte Schnittchen werdet Ihr bekommen – kurzum: Verhungert ist noch keiner!

Zeitplanung

Wir immer wird es auch 2020 einen Führungsläufer geben. Dieser darf nicht überholt werden! Zur Kennzeichnung wird der Führungsläufer eine rote Mütze tragen. Der genaue Startpunkt in Dresden wird noch bekannt gegeben. Die Planung ist auch hier noch nicht abgeschlossen.

  • Wir laufen am Treffpunkt in Dresden um 7.00 Uhr pünktlich los. Die Ankunft in Zittau wird wahrscheinlich in den frühen Abendstunden sein. Danach direkt Duschen & Physiotherapie (optional). Ab ca. 19.30 Uhr dann gemeinsames Abendessen im Hotel.
  • Am Sonnabend früh um 5.45 Uhr Frühstück. 6.30 – 6:45 Uhr Warm Up mit Norman Heidenbluth von Heidenbluths Sports. Laufstart ist pünktlich um 7:00 Uhr. Die Ankunft in Zittau wird wahrscheinlich wieder in den frühen Abendstunden sein. Danach direkt duschen & Physiotherapie (optional). Ab ca. 19.30 Uhr dann gemeinsames Abendessen im Hotel.
  • Am Sonntag früh um 5.45 Uhr Frühstück. 6.30 – 6:45 Uhr Warm Up mit Norman Heidenbluth von Heidenbluths Sports. Laufstart ist pünktlich um 7:00 Uhr. Die Ankunft in Zittau wirdam späten Nachmittag sein. Danach direkt duschen & gemeinsame Rückfahrt nach Dresden.

LIVE-Tracking

Das LIVE-Tracking wird auch beim Ultralauf 8.0 mit Racemap erfolgen. Wie jedes Jahr habt Ihr die Möglichkeit, dazu entweder einen Racemap-Tracker (wird jeweils vor dem Etappenstart von den Helfern ausgegeben) oder die Racemap-App für Android oder Apple zu verwenden. Bei Apple-Geräten funktioniert die App ohne weitere Einstellungen. Auf Android-Geräten kann es erforderlich sein, die App ggf. aus dem Batteriemanagement zu entfernen. Dazu könnt Ihr Euch (auch gern im Vorfeld per Kontakt) vor dem Etappenstart an René oder die Helfer wenden.

Das Tracking dient auch Eurer Sicherheit! Gerade auf längeren Etappen bei einbrechender Dunkelheit kann sich jeder per mobiler App schnell einen Überblick verschaffen, wo sich die anderen Teilnehmer befinden. Nebenbei kann man den Tracking-Link z.B. in sozialen Medien teilen, um Freunden und Bekannten die Möglichkeit zu geben, den Ultralauf zu verfolgen.

Solltet Ihr Euch für ein Tracking per App entscheiden, dann denkt bitte daran, dass Ihr je nach Gerätetyp eventuell eine Powerbank mitführen solltet, damit Eurem Handy nicht unterwegs der Strom ausgeht.

Teilnehmer

Hartmut Kohn

Hartmut Kohn

Initiator

Info

Daniela Eichmann

Daniela Eichmann

Läufer

Info

Uwe Klinger

Uwe Klinger

Läufer

Info

René Hillebrand

René Hillebrand

Läufer

Info

Thomas Spannaus

Thomas Spannaus

Läufer

Info

Helfer

Ohne unsere Helfer wäre der Ultralauf undenkbar! Viele von ihnen sind zusammen mit Hartmut Kohn schon viele Monate im Vorfeld mit dem kommenden Ultralauf beschäftigt. So ist z.B. Reiner Mehlhorn ständig dabei, die Streckenplanung auf dem aktuellen Stand zu halten. Er nimmt dabei die Ergebnisse der Auskundungsläufe der jeweiligen Etappenverantwortlichen unter die Lupe und passt dann ggf. die gezeichnete Strecke an die tatsächlichen Bedingungen an. Torsten Eggerichs macht sich Gedanken, damit die Teilnhemer an den Verpflegungspunkten nicht “im Regen” stehen. Kerstin Kupka kümmert sich laufend um die Pressearbeit und Daniela Eichmann sorgt dafür, dass die Anmeldung rund läuft.

Kurzum – viele unterstützende Hände sind nötig, um die Ultraläufe zu einem rundum gelungenen Erlebnis werden zu lassen. Seht selbst (per Klick auf das jeweilige Bild) wer welchen helfenden Beitrag zum Ultralauf leistet:

Bernd Mizera

Bernd Mizera

Helfer und Gute Seele

Info

Reiner Mehlhorn

Reiner Mehlhorn

Streckenplanung

Info

Leonie Kohn

Leonie Kohn

Fahnenschwenkerin

Info

Carola Franzen

Carola Franzen

Helferin

Torsten Eggerichs

Torsten Eggerichs

Multitalent

Info

Michaela (Mausi) Kohn

Michaela (Mausi) Kohn

Mausi

Info

Kerstin Kupka

Kerstin Kupka

Pressearbeit

Info

Daniela Eichmann

Daniela Eichmann

Anmeldung

Norman Heidenbluth

Norman Heidenbluth

Warm Up-Verantwortlicher

Info

Linda Kohn

Linda Kohn

Fotografin

Info

Stefan Link

Stefan Link

Helfer & Fotograf

Info

Sponsoren

Spendenziel

Die Spenden für den Ultralauf 8.0 sollen tragischen Kinderschicksalen zugutekommen. Viele von uns haben selbst Kinder und gemeinnützige Vereine können die Spenden immer gut gebrauchen aber warum für 2020 zwei Spendenziele?

Die schnelle Antwort ist, dass wir uns einfach nicht entscheiden konnten und daher einfach beide Vereine als Spendenziel aufgenommen haben. Der Jugendhospizdienst in Dresden kann jede Spende für seine noch umzusetzenden Ziele und Projekte gebrauchen. Hartmut Kohn möchte zusammen mit dem Wolfskinderverein 2020 in Dresden eine Ausstellung organisieren und dazu wird jeder Cent benötigt (siehe dazu auch www.hartmut-kohn.de). Damit wird also das Projekt Öffentlichkeitsarbeit 2020 zu dem Thema in Sachsen unterstützt.

Jeder kann frei entscheiden ob er für beide oder nur für ein Spendenziel seinen Beitrag leisten möchte.

Aber nun lest zunächst, was die beiden Vereine über sich selbst schreiben:

Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst Dresden

Wir begleiten Kinder und Jugendliche mit einer lebensverkürzenden Erkrankung und deren Familien. Ehrenamtliche Mitarbeiter/innen stehen langfristig, häufig über Jahre, den erkrankten Kindern und ihren Geschwistern in ihrem häuslichen Umfeld zur Seite. Sie hören zu, gehen mit den Kindern spazieren, spielen und schaffen so den Eltern Freiräume. Unsere Beratung und Begleitung sind für die betroffenen Familien kostenlos. Wir sind in Dresden und bis zu 50 Kilometer im Umland tätig.

Wir sind zum großen Teil auf Spenden angewiesen, die wir in unserer laufenden Arbeit einsetzen. So zum Beispiel für die Fahrkostenerstattung der Ehrenamtlichen, Eintrittsgelder für einen Ausflug oder die Finanzierung unseres Geschwisterprojekts, was wir aller 2 Monate an einem Samstag im Büro anbieten. Wir danken herzlich für jede Spende – egal ob groß oder klein. Jeder Betrag hilft.

Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst Dresden
Nicolaistraße 28 (6.Etage)
01307 Dresden
Tel.: 0351/3146472   Fax: 0351/3146473
Email: dresden@deutscher-kinderhospizverein.de
Ansprechpartner: Ulrike Richter, Heike Lebelt und Susanne Wetzel (Koordinatorinnen)

Spendenkonto für unseren Dienst in Dresden:
Empfänger: Deutscher Kinderhospizverein eV
Ostsächsische Sparkasse Dresden
IBAN: DE02 8505 0300 3200 0291 95
BIC: OSDDDE81XXX
Verwendungszweck: Ultralauf 8.0 / Name + Adresse (für die Spendenquittung)

Wolfskinder-Geschichtsverein e.V.

Definition: “Wolfskinder” ist die Bezeichnung für anhanglose deutsche Kinder und Jugendliche, die im Frühjahr 1947 dem drohenden Hungertod im nördlichen Ostpreußen zu entgehen versuchten, aus diesem Grund in Litauen in außerdeutsche Zusammenhänge gerieten und infolgedessen ihre Herkunft zeitweise oder mit Hilfe einer neuen Identität gar dauerhaft verschleiern mussten.

Neuformulierung im Februar 2014 aus folgenden Gründen:

  • präzisieren, dass Wolfskinder-Biografien nicht zu Kriegsende, sondern erst in den Folgejahren entstanden sind
  • verdeutlichen, dass der Wolfskinder-Begriff weder auf Flüchtlingskinder noch verallgemeinernd auf Kriegskinder angewendet werden kann
  • unterstreichen, dass Wolfskinder-Biografien für ihre angemessene Interpretation in den Kontext der litauisch-ostpreußischen Nachbarschaft zu setzen sind.

 

Spendenkonto:
Empfänger: Wolfskinder.Geschichtsverein e.V.
Berliner Volksbank
IBAN: DE19 1009 0000 7271 6980 08
BIC: BEVODEBBXXX
Verwendungszweck: Ultralauf 8.0 / Name + Adresse (für die Spendenquittung)

Die Spenden die der Wolfskinder Geschichtsverein bekommt, werden für eine Ausstellung über die Wolfskinder in Sachsen verwendet. Der Verein ist berechtigt für Spenden Zuwendungsbestätigungen auszustellen. 

Bei Spenden bis 200 € genügt als Nachweis für die Spende eine Kopie des Bareinzahlungsbeleges oder der Buchungsbestätigung eines Kreditinstitutes. Bei höheren Spenden sendet der Verein Ihnen eine Spendenbescheinigung zu.

Kontakt