Eine große Ehre für Hartmut Kohn. Sein Foto auf Facebook Seite vom Wolfskinder Geschichtsverein. Danke auch an Conny für die Aufnahme. Die Wolfskinder sind seine Passion, wofür er lebt. Seine Gedanken gehen immer wieder zu diesen kleinen Menschen und was damals geschah.

Zusammen mit dem Wolfskinderverein ist in 2020 in Dresden eine Ausstellung geplant. Daher gehort der Verein auch zu den Spendenzielen des Ultralaufs 8.0. Der Verein nutzt aktuell das Foto von Conny als Facebook Titelbild und schrieb im dazugehörigen Post: “Ultraläufer Hartmut Kohn hat ein Ziel: Die Geschichte der Wolfskinder im Freistaat Sachsen zu erzählen. Seine Suche nach dem verschollenen Onkel aus Ostpreußen ist seine Motivation.”
Weiterhin möchte Hartmut in der Woche vor dem Dresden Marathon einen Etappenlauf auf den Spuren der Wolfskinder machen. Ob der in Deutschland oder Litauen stattfindet, steht noch nicht fest. Der Ablauf soll ruhig und locker erfolgen. Zum Dresden Marathon sind alle wieder zurück!